Wasserstoff-Expertenrunde mit Begleitausstellung - am 27. Juni, im UTZ in St. Wendel

|   Nachrichten

Wasserstoff gilt als Garant der Energiewende. Denn mit Wasserstoff sollen Fahrzeuge angetrieben, Erdgas ersetzt und in Industrie und Chemie Kohlenstoffemissionen verringert werden.

Ein Wasserstoff-Expertenteam stellt am Montag, 27. Juni, 15 bis 18 Uhr, Unternehmer- und Technologiezentrum St. Wendel (UTZ), Werschweilerstraße 40, Anwendungsgebiete, Potenziale und Herausforderungen der Wasserstoffnutzung vor.
Das Expertenteam besteht aus Vertretern der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, dem Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik, der Saarbahn und des saarländischen Umweltministeriums. Die Experten erläutern, welche Rolle Wasserstoff in der Energiewende, auch in der Region, spielt. Vorgestellt werden die Grundlagen der Wasserstoffnutzung und die Wasserstoffstrategie des Saarlandes. Zudem, wie der Energieträger etwa in der Industrie oder im Öffentlichen Personennahverkehr genutzt werden kann. Auch werden aktuelle Forschungsprojekte präsentiert und eine Fahrt in einem Wasserstoffauto angeboten.

Anmeldung bis 22. Juni unter: https://eveeno.com/wasserstoff-expertenrunde

Die Veranstaltung ist Teil der „Woche des Wasserstoffs Süd 2022“ (WDWS 2022), die in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland durchgeführt wird. Vom 25. Juni bis zum 3. Juli werden rund 80 Veranstaltungen von Unternehmen, Kreisen, Städten, Hochschulen, Initiativen und Ministerien angeboten.

 


Wir möchten Sie einladen, unsere Klimaschutzinitiative aktiv mitzugestalten!