Förderung

Die Energiewende wird durch mehrere Förderprogramme finanziell unterstützt.
Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Förderprogramme für Privathaushalte, sowie die jeweiligen Informationsbroschüren. Im Mittelpunkt steht hier die energetische Gebäudesanierung .

Im Landkreis St. Wendel entfallen aufgrund seiner ländlichen Struktur, sogar rund 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs auf Heizung und Warmwasserversorgung in den Privathaushalten. Hier bieten Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung und alternative Energieträger erhebliche Einsparpotenziale. Sind heute bei Neubauten Energiesparmaßnahmen gesetzlich vorgeschrieben, gibt es bei älteren Gebäuden oft erheblichen Nachholbedarf. Hier zeigen Einsparmöglichkeiten durch Dämmung und moderne Heizungstechnik die größte Wirkung.

 

KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert die energetische Sanierung von Wohngebäuden mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen.

Hier kommen Sie direkt zu den Förderprodukten für Bestandsimmobilien.

Die für Sie passende Förderprodukte finden Sie mit dem Produktfinder.

Mehr Informationen auf der  Internetseite der KfW.

 

BAFA

Das Marktanzeigeprogramm des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet Ihnen attraktive Investitionszuschüsse bei der Umstellung von Heizanlagen auf erneuerbare Energien.

Flyer "Heizen mit erneuerbaren Energien"

Darüberhinaus fördert das BAFA Energieberatungen bei Ihnen zu Hause. (Vor-Ort-Beratung).

Flyer " Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude"

 Mehr Informationen auf der Internetseite des BAFA.

 

Bei den oft komplexen Fragenstellungen rund um die Gebäudesanierung und die entsprechenden Fördermaßnahmen des Bundes helfen Ihnen die von der KfW und BAFA anerkannten Energieberater. Um die verschiedenen Fördermaßnahmen der KfW in Anspruch nehmen zu können, ist die Einbeziehung eines von der KfW anerkannten Energieberaters zwingend notwendig.

Die von KfW und BAFA anerkannten Energieberater in Ihrer Nähe finden Sie auf der Webseite www.energie-effizienz-experten.de

 

Als erster Ansprechpartner steht Ihnen auch der Klimaschutzmanager des Landkreis St. Wendel, Herr Michael Welter, gerne zur Verfügung.